Honduras Marcala Kaffee

Alle Preise inkl. MwSt.

Für diese Sorte verwenden wir
Honduras washed Arabica, Marcala: SHG, Café Orgánico Marcala

Zubereitungsempfehlung:


An der Ostküste Mittelamerikas, an der Karibik, liegt Honduras. Im Grenzgebiet zu El Salvador, in der Marcala Region, wachsen die Kaffeepflanzen für diese sortenreine Kaffeeröstung.
Das Klima der Region beschert den Bohnen eine frische Fruchtsäure die an Orangen und Aprikosen erinnert. Aber auch Schoko- und Nussaromen werden diesem Spitzenkaffee nachgesagt.

Durch unsere Röstung bleibt das fruchtige Aroma erhalten. Dabei wurde die unangenehme Säure schonend abgebaut und trübt so weder den Geschmack noch die Verträglichkeit. Im Abgang lässt sich bereits der schokoladige Körper dunklerer Röstungen erahnen.

Um die vielfältigen Aromen eines Kaffees zu erhalten, ihn aber dennoch nicht zu leicht oder zu sauer erscheinen zu lassen, ist der richtige Röstgrad entscheidend. Zwischen dem ersten und dem zweiten Knacken der Bohnen steigt und fällt der Säurespiegel und damit auch die Aromavielfalt des Kaffees. Hier entscheiden Sekunden, denn mit Beginn des 2nd Crack werden auch die letzten Fruchtsäuren in der Bohne abgebaut und die Kaffeeröstung wird zur Espressoröstung.

Unsere Kaffeeröstungen brüht man am Besten klassisch auf. Als Filterkaffee (Maschine oder Handfilter) oder in der Frenchpress hat er genug Zeit sein volles Aroma zu entwickeln.
Auch mit einem Vollautomaten kommt man bei diesem Kaffee voll auf seine Kosten. Für klassischen Espresso eignet er sich aber nicht.

Als Tipp für die Siebträgerfans unter Euch:
Wir trinken unsere Kaffeeröstungen auch gern als Café-Créma 😉